Polizeibeamte

#24hHäuslicheGewalt bei #24hPolizei

Die Twitter-Aktion der Berliner Polizei am 6. Juni und 7. Juni 24 Stunden lang aus der Einsatzzentrale live zu twittern um den eigenen Arbeitsalltag zu zeigen und Nachwuchs zu werben, ist sicher ein großer Erfolg für die Berliner Polizei. Neben vielen witzigen Geschichten, die so typisch Berlin sind, bspw. geklaute Gulli-Deckel oder Rollatoren, zahlreichen Parties und so weiter, oder aber auch die tragisch hohe Anzahl an Suizidverdachten und -versuchen, legt diese Aktion auch viel über Häusliche Gewalt und Beziehungsgewalt offen.

Ex-Freunde bei denen die Polizei gerufen werden muss, scheint es leider zahlreich in Berlin zu geben, sowie Streits, bei denen die Polizei gerufen wird und/oder die in Körperverletzungen enden.

Es ist aber davon auszugehen: Alle gemeldeten und vertwitterten Vorkommnisse sind leider nur die Spitze des Eisbergs. (mehr …)