#24hHäuslicheGewalt bei #24hPolizei

Die Twitter-Aktion der Berliner Polizei am 6. Juni und 7. Juni 24 Stunden lang aus der Einsatzzentrale live zu twittern um den eigenen Arbeitsalltag zu zeigen und Nachwuchs zu werben, ist sicher ein großer Erfolg für die Berliner Polizei. Neben vielen witzigen Geschichten, die so typisch Berlin sind, bspw. geklaute Gulli-Deckel oder Rollatoren, zahlreichen Parties und so weiter, oder aber auch die tragisch hohe Anzahl an Suizidverdachten und -versuchen, legt diese Aktion auch viel über Häusliche Gewalt und Beziehungsgewalt offen.

Ex-Freunde bei denen die Polizei gerufen werden muss, scheint es leider zahlreich in Berlin zu geben, sowie Streits, bei denen die Polizei gerufen wird und/oder die in Körperverletzungen enden.

Es ist aber davon auszugehen: Alle gemeldeten und vertwitterten Vorkommnisse sind leider nur die Spitze des Eisbergs.

Ein leider zu erwartender weil typischer Effekt bei Twitter sind einige widerliche @Replies durch andere Nutzer*innen, in den Späße über diese Ereignisse gemacht werden.

 

Beim lesen all dieser Tweets frage ich mich, wie solche Ereignisse durch die Polizei vor 20 Jahren behandelt und kommentiert worden wären, als das Gewaltschutzgesetz noch nicht galt und die Awareness eine völlig andere war.

Insgesamt wäre es auch spannend wenn die Berliner Polizei im Nachgang auswerten würde, wie repräsentativ die Einsätze während #24hPolizei im Verhältnis zum Rest des Jahres sind.

 

Alle Tweets die mir zu #24hHäuslicheGewalt aufgefallen, bzw. die als familiäre oder Beziehungsgewalt eingestuft werden könnten, habe ich hier gesammelt. Die Tweets, in denen es auch um Kinder geht, finde ich besonders bedrückend.

 

Streitigkeiten zwischen einem getrennten Pärchen in #Spandau. Sie gibt seine Sachen nicht heraus. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

90-jähriger Ehemann verprügelt seine 80-jährige Ehefrau, die zur Nachbarin flüchtet und uns alarmiert. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Ein Anrufer beobachtet in #Weißensee, dass gegenüber ein Mann eine Frau schlägt. Wir eilen zu Hilfe. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Kind wählt unseren Notruf und meldet weinend, dass sich die Eltern schlagen. #Wedding #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Eine Anruferin aus #Marzahn teilte mit, dass sie von ihrem Mann gewürgt wurden. Es bestätigte sich nicht bei unserem Eintreffen. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Geschädigte (häusl. Gewalt) hat sich in die Nachbarswohnung geflüchtet. In der Wohnung ließ sie ihre 2 Kinder. #Mariendorf #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

In #Marzahn vermutet ein Bürger, dass 2 Männer eine Frau bedrängen. Wir machen keine Feststellungen dazu. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Eine Frau wird nach häuslicher Gewalt in #Lichtenberg durch die Feuerwehr ins Krankenhaus gebracht. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Bei Familienstreitigkeiten in #Reinickendorf werden wir jetzt schlichten. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Freund schlägt Freundin. Sie flüchtet in ein Lokal in #Rudow und wählt 110. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Trotz Kontaktverbot klingelte ein Mann an der Wohnungstür seiner Ex-Freundin in #Steglitz und wollte sich Zutritt verschaffen. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Ex-Freund nervt seine Ex durch Dauerklingeln in #Neukölln. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Verdacht einer häuslichen Gewalt in #Friedrichshain. Nachbarin hörte verdächtige Geräusche aus der Nebenwohnung. Wir ermitteln. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

In #Kreuzberg hämmerte ein Mann mit den Fäusten penetrant an die Tür seiner Ex-Freundin. Als die Polizei eintraf, war er weg. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Beziehungsstreit in #Wedding zwischen Ex-Partnern endet mit Festnahme des gewalttätigen Mannes. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Es besteht der Verdacht, dass ein Mann seine Frau in #Hellersdorf geschlagen hat. Wir klären. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Familiäre Streitigkeiten in einer Wohnung in #Friedrichshain. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Nach einer Körperverletzung im #Wedding erstattet die Frau Anzeige gegen ihren Ehemann. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

In #Hellersdorf wird eine Frau massiv von ihrem Ex belästigt und beschimpft. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Ein 9-jähriger Junge bittet die Polizei um Hilfe bei familiären Problemen #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Tumultartige Geräusche werden von einer Anwohnerin in der Nachbarwohnung in Hellersdorf gemeldet #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Frau wird von Ex-Partner in #Rahnsdorf bedroht. Sie bittet uns um Hilfe, für sich und ihre Kinder. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

In #Moabit wird eine Frau in einem Hausflur geschlagen. Ein aufmerksamer Nachbar ruft die Polizei #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Im #Märkischen Viertel klingelt und klopft ein Mann an der Tür seiner Ex. Sie will aber nichts mehr von ihm wissen. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Bei einem Streit zwischen Partnern geht es im #Märkischen Viertel in #Reinickendorf hoch her. Angeblich leidet auch das Mobiliar#24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

In #Weißensee streitet ein Ehepaar so laut, dass die Nachbarn keinen Schlaf finden. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Ein Mann belagtert unter permanentem Klopfen die Wohnungstür einer Frau in #Schoeneberg. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Mann schlägt Frau in #Kreuzberg und verletzt sie. Wir unterstützen die Feuerwehr. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Frau wird in einer Cocktailbar in #Pankow von ihrem Freund geschlagen. Polizei und Feuerwehr vor Ort. Keine Behandlung nötig #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 7. Juni 2014

Freund schlägt Freundin in #Marzahn. Freundin erleidet Nasenbeinbruch. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

Ein Bekiffter will die Wohnung seiner Ex-Freundin in #Pankow nicht verlassen. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

Demenzkranker Mann belästigt Ehefrau in #Lichterfelde#24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

Ein Streit unter Eheleuten in #Schöneberg konnte durch Polizeibeamte geschlichtet werden. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

Streit zwischen einem Pärchen in einem Bistro in #Spandau. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

In #Tegel prügelt sich gerade ein Pärchen. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

In #PrenzlauerBerg versucht ein Exfreund eine Tür einzutreten. #24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

Ein Ex-Freund schreit im Treppenhaus herum. #Kreuzberg#24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

Ein Sohn schlägt seinen Vater in #Neukölln#24hPolizei
— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 6. Juni 2014

 


 

Letzte Aktualisierung 6. Juni 19:15 Uhr

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s